Drehleiter (DLA(K) 23/12)

 

DLA(K) 23/12
   

Einsatzbereiche:

Die DLA(K) 23/12 ist ein Hubrettungsfahrzeug mit einer Nennrettungshöhe von 23 Metern bei einer Nennausladung von 12 Metern. Die absolute Länge des Leiterparks beträgt 30 Meter. Die Bewegungen der Drehleiter sind in alle drei Bewegungsrichtungen gleichzeitig ausführbar, was durch das A für Automatisch im Fahrzeugnamen gekennzeichnet wird. Rettungen aus Höhe und Tiefen oder Bekämpfung von höhergelegenen Bränden zählen zu den Einsatzgebieten der DLA(K) 23/12. Desweitern wird sie auch zur Unterstützung des Rettungsdienstes eingesetzt.

Auf dem Korb kann je nach Bedarf ein Wenderohr oder ein Gestell für eine Kranken- oder Schleifkorbtrage installiert werden. Weiterhin ist ein Anbringen eines Lüfters zur taktischen Ventialtion möglich.

 

Bezeichnung: Vollautomatische Drehleiter mit Korb
(23 m Nennrettungshöhe bei 12 m Nennausladung)
Funkrufname: Florian Horb 1/33-1
Fahrgestell: MAN 15.264 Silent
Aufbau: Metz
Baujahr: 1999
Motor: 6-Zylinder Turbodiesel
Hubraum: 6871 ccm
Leistung: 191 kW (260 PS)
zul. Gesamtmasse: 14,3 t
Besatzung: Trupp (3 Personen)

 


 Art & Action Bilder:

 1-33_Nacht

 

 

 

 

 

 


MTW 2TLF 24/50Übersicht